Allgemein, Kochen, Rezepte

Pizza à la Pfefferbraut (Thermomix Rezept)

Ihr Lieben,

heute entführe ich euch nach Italien, denn alle 1 bis 2 Wochen schreien bei uns alle nach Pizza!!! Selbstgemacht und jeder darf Seine selbst belegen.

Der Teig an sich ist nicht besonders gesalzen, damit jeder noch – nach Belieben – selbst nachsalzen oder würzen kann. Ich z.B. tue das am liebsten mit Einhornsalz, mein Sohn verwendet Pfefferbraut Tellicherrypfeffer usw.

Die Gewürze findet ihr übrigens bei mir im Shop www.pfefferbraut.de

Das Rezept ist genau für eine randvolle Thermomix TM5 Füllung und reicht für etwa 8 runde Pizzen

Folgende Zutaten braucht ihr:

600 g Pizzamehl Typ 00

190 g Hartweizengries

450 g Wasser

16 g Trockenhefe

57 g Olivenöl

2,5 TL Salz

1 TL Erythrit

Alles zusammenmischen und 2 Minuten im Thermomix oder einer anderen Küchenmaschine kneten. Aber passt bitte auf die Füllmenge auf, wenn ihr eine andere Knetmaschine verwendet.

Der Teig muss dann gehen, je länger er ruhen darf, umso besser, mindestens jedoch 2 Stunden.

Ich knete dann immer bällchenweise nochmal kurz durch und rolle den Teig dünn aus. Lege einen runden Teller drüber, rolle mit dem Pizzaroller außen rum und bingo, die Kids können jeweils ihre eigene Pizza belegen.

Die Pizza wird dann bei 260-270° Ober-Unterhitze für etwa 10 Minuten gebacken.

Ich habe letztes Mal Bärlauchblüten auf die Pizza gelegt und mitgebacken, das war sooo gut! Man sieht es etwas auf dem rechten Bild im Hintergrund.

Ich wünsche Euch und Eurer Familie viel Spaß beim Ausprobieren!

Bon Appetit! Eure Tanja

 

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar