Buchempfehlungen

Mein Lieblingsbuch: 

Eine sehr bewegende und rührende Geschichte, von der ich mich gerne verzaubern lasse.

Ein Nomadenstamm im hohen Norden von Alaska: Während eines bitterkalten Winters kommt es zu einer gefährlichen Hungersnot. Wie das alte Stammesgesetz es vorschreibt, beschließt der Häuptling, die beiden ältesten Frauen als »unnütze Esser« zurückzulassen, um den Stamm zu retten. Doch in der Einsamkeit der eisigen Wildnis geschieht das Unglaubliche: Die beiden alten Indianerfrauen geben nicht auf, sondern besinnen sich auf ihre ureigenen Fähigkeiten, die sie längst vergessen geglaubt hatten …

****************************************************************

Zum Weinen schön: Ich bin ein riesiger Cecilia Ahern Fan und dieses Buch ist einfach magisch!

Elizabeth hat ihr Leben fest im Griff. Und sie wird auf keinen Fall loslassen, denn die Vergangenheit war viel zu schmerzhaft. Ivan ist nicht von dieser Welt. Aber deswegen ist er noch lange nicht unsichtbar. Denn sehen, das muss man wollen.
Die Geschichte einer magischen Liebe und einer Familie auf dem Weg zu sich selbst. Zum Freuen und Weinen schön, voller Hoffnung, Tiefe und Humor.

****************************************************************

Da kann ich richtig mitschmunzeln: Ich liebe Franz Eberhofer;-) Natürlich sind alle Eberhofer Storys unter meinen Lieblingsbüchern, aber ganz weit vorne ist dieser:

Gerade läuft’s für den Eberhofer Franz mit der Susi einwandfrei, sein heimischer Saustall ist so gut wie fertig eingerichtet, da überschlagen sich die Ereignisse in Niederkaltenkirchen: »Stirb, du Sau!« hat jemand mit roter Farbe an Realschulrektor Höpfls Eigenheim geschmiert, und kurz drauf liegt er auch noch tot auf den Gleisen! Selbstmord? Mord? Mal wieder Stress pur für den Franz …

****************************************************************

Mein liebstes Kinderbuch: Lilli und ihre Zauberkünste verzaubern mich noch heute 😉

Eines Tages findet Hexe Lilli ein Hexenbuch neben ihrem Bett. Klar, dass sie es gleich ausprobieren will, um Hausaufgaben zu zaubern. Doch zuerst muss sie auf den kleinen Bruder Leon aufpassen und plötzlich hat der Hasenohren! So beginnt für Lilli der aufregendste Nachmittag ihres Lebens.

****************************************************************

Die Geschichte von Ilse hat mich durch meine Jugendzeit begleitet:

Lernen macht Ilse keinen Spaß und Gehorchen schon gar nicht. Lieber tobt sie mit den Tieren des Gutshofes durch Feld und Wald und stellt sich einfach taub, wenn Mutter ihr etwas aufträgt. Doch dann muss Ilse ins Internat und dort kommt sie mit ihrem Verhalten nicht so einfach durch. Wird sie es mit Hilfe ihrer neuen Freundinnen schaffen, ihren Trotzkopf in den Griff zu bekommen?

****************************************************************

Für schlaflose Nächte und Gänsehaut sorgt bei mir Simon Beckett:  Die David Hunter Reihe ist einfach genial. Für mich der beste Thriller überhaupt:

Asche zu Asche, Staub zu Staub, Leben zu Tod Asche ist alles, was von ihr übrig geblieben ist. Fast alles. Als der Rechtsmediziner David Hunter die Überreste der Frau in einem verfallenen Cottage auf der schottischen Insel Runa zum ersten Mal erblickt, weiß er sofort: Dieser Tod war kein Unfall. Er will seine Erkenntnisse dem Superintendenten mitteilen, doch die Leitung bleibt tot. Ein Sturm hat die Insel von der Außenwelt abgeschnitten. Da geschieht ein weiterer Mord …

 ****************************************************************

Gnadenlos und extrem spannend: Die Cupido Reihe von Jilliane Hoffmann

Der Alptraum jeder Frau: Du kommst abends in dein Apartment. Du bist allein. Alles scheint wie immer, nur ein paar Kleinigkeiten lassen dich stutzen. Du kümmerst dich nicht darum. Du gehst schlafen. Und auf diesen Moment, hat der Mann, der unter deinem Fenster lauert, nur gewartet …C.J. ist Staatsanwältin in Miami, und sie ist ein As. Eines Tages schnappt die Polizei bei einer zufälligen Verkehrskontrolle einen psychopathischen Serienkiller, nach dem seit Monaten gefahndet wird.

****************************************************************

Aufwühlend, erschütternd und tief beeindruckend: Die Tribute von Panem

Nordamerika existiert nicht mehr. Kriege und Naturkatastrophen haben das Land zerstört. Aus den Trümmern ist Panem entstanden, geführt von einer unerbittlichen Regierung. Alljährlich finden grausame Spiele statt, bei denen nur ein Einziger überleben darf. Hier begegnet die sechzehnjährige Katniss dem gleichaltrigen Peeta in einem Kampf auf Leben und Tod.

****************************************************************

Ging bei mir richtig unter die Haut und hat mich zu Tränen gerührt: Die Wüstenblume

Vom Nomadenmädchen zum internationalen Top-Model – Waris Diries Leben gleicht einem Traum. Und einem Alptraum: Denn als kleines Mädchen wurde sie Opfer eines grausamen Rituals. In diesem Buch berichtet sie von dem schrecklichen Unrecht, das ihr widerfahren ist.

****************************************************************

Aufregend, bewegend und sehr kritisch wird hier das Thema „Klonen von Menschen“ beschrieben: Blueprint

Die hoch begabte Komponistin Iris leidet an einer unheilbaren Krankheit. Damit ihr Talent nicht mit ihr aus der Welt schwindet, lässt sie sich klonen. Iris und ihre Tochter Siri sind damit eineiige Zwillinge und zugleich Mutter und Kind. Als „Blueprint“, als Kopie ihrer Mutter, lebt Siri ein vorgegebenes, vorgelebtes Leben. Wo genau verläuft die Grenze zwischen ihren Persönlichkeiten? Wer ist hier Ich und wer Du? Erst nach dem Tod der Mutter gelingt es Siri, zu sich selbst zu finden.

****************************************************************

Ein etwas anderer Blick auf die Menschenwelt und ein herrliches Lesevergnügen, einfach tierisch: MUH

Kuh Lolle reicht’s: Ihr Stier Champion betrügt sie mit der doofen Kuh Susi, der Bauer will den Hof verkaufen und sie soll zwischen zwei Brötchenhälften enden. Zum Glück gibt es ja ein Kuhparadies: Indien. Und so macht sich Lolle mit ihren zwei besten Freundinnen vom Acker, auf den Weg nach Indien.

****************************************************************

Und auch Vampire dürfen bei mir nicht ganz fehlen: Betzy Taylor ist unterhaltsam, chaotisch,frech und sorgt einfach für gute Laune.

Betsy Taylor hat eine fürchterliche Woche hinter sich — erst verliert sie ihren Job, dann kommt sie bei einem Autounfall ums Leben – und stellt schließlich fest, dass sie gar nicht wirklich tot ist! Außerdem wird sie ständig von einem unheimlichen Heißhunger auf Blut geplagt. Ihre neuen Freunde halten sie für die lange prophezeite Königin der Vampire. Betsy ist da anderer Meinung, doch die Vampire ködern sie mit einer Geheimwaffe, der sie nicht widerstehen kann: Designerschuhe. Mindestens ebenso verlockend ist der Vampir Sinclair ..

****************************************************************

Meine liebste Pflichtlektüre in der Schule: Ich bewundere Karana noch heute!

Auf einer von Kormoranen und See-Elefanten bevölkerten und von Delphinen umspielten Insel ist ein Indianermädchen als Einzige ihres Stammes zurückgeblieben. Im täglichen Überlebenskampf wird sie selbst immer mehr Teil der Natur und Freundin der Tierwelt. Lange Jahre abenteuerlichen Lebens vergehen, bis wieder ein menschliches Wort an das Ohr des Mädchens dringt.

****************************************************************