Allgemein, Kochen, Rezept

Kichererbsencurry mit Basmati Reis

Einen wunderschönen Freitagmorgen wünsche ich Euch,

das Wochenende steht vor der Türe und ich habe euch eine Portion Soulfood in Form eines Kichererbsencurry mitgebracht.

Ihr könnt es nach belieben feurig scharf machen, oder, wenn Kids mitessen, es auch schön mild belassen. Ganz nach Eurem Gusto, das ist das schöne an Gewürzen, mit einem bisschen hiervon mehr und davon weniger kann man aus einem Gericht viele verschiedene neue Kreationen zaubern!!!

Hier ist meine Einkaufsliste für das Kichererbsencurry für euch:

1 Glas / Dose Kichererbsen (200g)

2 große schön vollreife fruchtige Tomaten

100 ml Kokosmilch

Die restlichen Zutaten habt ihr vielleicht zuhause: Ingwer, Knoblauch, Chili (schärfe nach belieben), Kurkuma, Koriander frisch, Zitrone dazu (Werbung) noch das Pfefferbraut Thai Curry, meine Lieblingsvariante meiner Currys.

 

Und los geht´s:

Erwärmt Butterschmalz oder Sonnenblumenöl in einem mittleren Topf und brät dort 1 geschnittene Zwiebel, etwas gepressten Ingwer, 2 gepresste Knoblauchzehen und den in Ringe geschnittenen Chili.

Tipp: wenn ich frischen Ingwer beim Kochen verwende, presse ich ihn immer durch die Knoblauchpresse, so schön bekommt man ihn nie geschnitten…

Dazu kommen: etwas Kurkuma, und 1-2 TL von dem Thai Curry. Dünstet das kurz und fügt dann die zwei gehäuteten, klein geschnittenen Tomaten dazu. Köchelt dies etwa 10 Minuten auf kleiner Flamme. 

Anschließend die Kichererbsen mit etwas von der Kichererbsenflüssigkeit (etwa die Hälfte) zu der Tomaten-Gewürzmischung geben und nochmal etwa 15 Minuten köcheln lassen. Jetzt ein paar der Kichererbsen herausnehmen und den Rest pürieren. Kichererbsen wieder dazugeben und mit Zitronensaft und der Kokosmilch abrunden und mit frischem Koriander dekorieren.

Dazu passt natürlich sehr gut Basmatireis, den ich auch gerne mit frischem Koriander pimpe 🙂

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren,

Eure Pfefferbraut

(Werbung) 😉  Meine wunderbaren Gewürze findet ihr hier bei mir im Shop: www.pfefferbraut.de

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

5 Kommentare

  • Reply Nina 13. Juli 2018 at 21:38

    Das klingt sehr lecker und ich mag Curry total gerne. Gibt es deine Gewürze auch im Fachhandel oder nur online?
    Herzliche Grüße
    Nina

    • Reply Tanja 15. Juli 2018 at 10:04

      Liebe Nina,
      Im Augenblick kann man meine Gewürze nur Online kaufen.

      Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Tanja

  • Reply Tanja 15. Juli 2018 at 10:03

    Liebe Nina,
    Im Augenblick kann man meine Gewürze nur Online kaufen.
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag! Tanja

  • Reply Sara 16. Juli 2018 at 14:50

    Das war wirklich fein. Habe es am Wochenende nachgekocht, allerdings leider nicht mit deinen Gewürzen, da ich alles noch im Schrank habe. Danke vielmals.
    Sara

    • Reply Tanja 17. Juli 2018 at 10:10

      Liebe Sara,
      vielen lieben Dank für dein Feedback, das freut mich sehr 💚
      Liebe Grüße Tanja

    Hinterlasse einen Kommentar