Allgemein, Kochen, Rezept

fruchtiges Gelee mit Bischofspfeffer

Hallo meine lieben Genussfreunde,

heute habe ich Euch etwas ganz ganz Feines mitgebracht – eine köstliche Alternative für Preiselbeeren – eine Marmelade bzw. Gelee mit Bischofspfeffer (auch wenn es rein gesetzlich ein Fruchtaufstrich ist), mit der ihr eure Wildgerichte und Geflügeltiere leckerst pimpen könnt. Ich kenne aber auch viele, die sie gerne zum Frühstück aufs Brot mögen.

Und das braucht ihr: (Werbung)

100g fein gewürfelte Birne

200g TK gemischte rote Beeren

250g Gelierzucker 2:1

200ml Rotwein

etwas Balsamico Essig

4-5g Bischofspfeffer aus meinem Shop

 

Alles zusammen in einen Topf oder den Thermomix geben und zusammen aufkochen (4 Minuten sprudelnd). Danach nach belieben pürieren. Ich bereite es immer als Gelee zu, aber manche mögen`s lieber ein bisschen stückig.

Ich habe das letzte Mal den Wein gegen milden roten Multivitaminsaft ausgetauscht, das hat auch gut funktioniert, ist nur ein bisschen süßer geworden.

Das schmeckt übrigens auch zu paniertem Schnitzel richtig gut! Oder als Geschenk zu Weihnachten!!

Viel Spaß beim Ausprobieren, habt ein kuscheliges Wochenende,

Eure Tanja

freue mich auf einen Besuch von Euch bei mir im Shop www.pfefferbraut.de oder auf der madeinminga am 10./11.11. am Nockherberg oder auf der Food & Life ab dem 28.11.2018 auf dem Messegelände in München 🙂

Vorheriger Artikel Nächster Artikel

Das könnte dir auch gefallen

Ich freue mich über deinen Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar